ASD-Pfingstfahrt 2017

Unser Ziel vom 2./3.-5.Juni ist der Borschen (tschech. Bořeň) bei Bilina. Die Gegend ist zwar sehr durch die Industrie geprägt, aber der Phonolith-Berg mit bis zu 30m hohen Wänden lädt zum Klettern ein. Die Kletterwege müssen teilweise zusätzlich noch selbst abgesichert werden.
Südlich von Bilina gibt es einen Autocamping, von dem man zu Fuß (ca. 3 km) zum Borschen gehen kann. Man kann auch mit dem Auto bis an die Baude am Rande des Borschen fahren.
Wer nach 2 Tagen genug vom Borschen hat, kann sich auch auf dem Rückweg kurz vor Decin (bei Babetin) am Sperlingsstein (tschech.Vrabinec) noch die Finger lang ziehen.

Ca. 3 Wochen vor Pfingsten würde ich Personen+Zelte bei Campingplatz ankündigen. Bitte gebt mir Bescheid, auch ob ihr schon am Freitag oder einen anderen Tag anreist. Wer von Euch in einer Hütte oder anderwie übernachten will, macht das bitte mit dem Campingplatz direkt aus.
Hinweis: Wenn Ihr mich in Eure An-/Abreisetermine einbezieht, kann ich bei Bedarf auch Fahrgemeinschaften vermitteln.

Kerstin Tzschätzsch
Mail: kerstin@ibt-dresden.de

Kletterführer Borschen:
- www.boren.wz.cz
- http://www.horosvaz.cz/skaly-oblast-82/

Klettern:
- Ich leihe bei Bedarf den ASD Klemmkeilsatz/Friends für die Allgemeinheit aus.
- Kletterdatenbank Jörg Brutscher: http://db-sandsteinklettern.gipfelbuch.de/gipfel.php?sektorid=390

Autocamping: http://www.campingplatze.cz/usti-nad-labem-region/teplice/336-autokempink-bilina-kyselka

Anreiseinfos:
- Dresden-Südhöhe bis Borschen 1 Stunde über A17/D8
- Mautfreie Strecke: Grenze bis Rehlovice, rückwärts nur von Rehlovice bis Kninice
- Wer zurück über die Autobahn fahren möchte, muss Maut bezahlen!

Anfahrt zur Baude am Borschen: Da die Straße beidseitig Leitplanken hat, muss man erst ca. 1 km weiter fahren und in Liběšice von der Straße runter und auf der Gegenseite wieder zurück fahren. Rechts ist eine riesige Parkbucht, von der aus ein sehr schmales Sträßchen zur Baude hochführt.

Gruß

Kerstin