Naturschutz

Zweifellos gebührt dem sächsischen Elbsandsteingebirge ein wichtiger Platz in den Klettergebieten Deutschlands. Mehr als 1000 freistehende Sandsteinfelsen laden zum Felsklettern ein, vor allem das sogenannte „freie Klettern“, ohne künstliche Hilfsmittel, hat das Gebiet so bekannt gemacht. Wir wollen diesen schöne Sport noch vielen Klettergenerationen nahebringen, deshalb ist ein behutsames Miteinander mit der Natur unumgänglich. Wir danken Hermann Rößler für die Bereitstellung dieser Impressionen unserer wundeschönen Sächsischen Schweiz.