Wichtige Notrufnummern für den Alpinisten im Alpenraum und Verhalten bei Notfall

Wichtige Hinweise:
Der Euro-Notruf 112 gilt einheitlich in ganz Europa und wird direkt in die nächstgelegene Sicherheitszentrale geleitet. Die 112 funtioniert auch ohne Guthaben auf Ihrem Wertkartenhandy, ja sogar ohne SIM-Karte! Nicht immer hat das Handy an Ihrem momentanen Standort Empfang – aber es ist möglich, dass ein anderer Netzbetreiber Versorgung bietet. Dann schalten Sie Ihr Handy aus und wieder ein und geben statt des PIN-Codes direkt die 112 ein. So sucht sich das Handy automatisch das stärkste Netz.

Der Euro-Notruf wird mit höchster Priorität im Netz behandelt. Das heißt, wenn keine Leitung für den Notruf frei ist, werden „normale“ Anrufe verdrängt.

Falls das Handy nur mehr wenig Batterieladung hat können Sie mit Eingabe folgendem Code die Reserve aktivieren *3370#

Die 112 gilt für alle internationale Handynetze (mit GSM-Standard). Die Notrufnummer 112 soll auch innerhalb des gesammten europäischen Festnetzes als Notrufnummer fungieren. Darüber hinaus gelten folgende nationale Notrufnummern:

  Rettungsdienst Euro-Notruf(Handy) Bergrettung Polizei Feuerwehr Strassendienst Lawinen
Europa 112 112     112    
Südtirol 118    118 113 115  116 0471 270555
Italien 118 oder 112  112   113 oder 112 115  116  
Schweiz 144 und 112  112  1414 112 und 117 112 und 118  140 187 innerh. Schweiz
Österreich 144 und 112  112  140 133 und 112 122 und 112  120  
Deutschland 112  112  19222 110 112   0049 89 92141210
Frankreich 15 oder 112  112   17 oder 112 18 oder 112   0033 892 681020
Slowenien    112         00386 619822

Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden.

weiter Auskünfte unter Alpine Auskunft des DAV