DamEx Winter 2005

[text_box title=“Winter auf der Greizer Hütte“]

Wie jedes Jahr Ende Januar treffen sich eine Reihe skiwütiger Damen irgendwo im Mittelgebirge und fordern den Winter heraus. Diesmal trafen wir ihn in Morgenröthe – Rautenkranz (übrigens ist der Winter der einzige „Mann“, der mitdarf).
Basislager war die urige Greizer Hütte (nochmals Dank an die Organisatorinnen). Bis dahin musste man mit dickem Rucksack auf dem Rücken 1km auf Skiern laufen. Eigentlich für durchtrainierte Klettermädels kein Problem, wenn nicht quatschende Weiber riesige Hinweisschilder übersehen und erst mal eine ziemlich stattliche Runde in die falsche Richtig marschieren. So jedenfalls gab es Freitag Abend zusätzliche Körperertüchtigung gratis, denn die Rucksäcke mit üppiger Fülle an Leckereien unterscheiden sich gewichtsmäßig doch ziemlich von einem Handtäschlein…
Ein vorzügliches Abendbrot und reichlich Frauengespräche ( einmal DAMEX ersetzt das Studium von unzähligen Beauty-, Lifestile-, Koch- und Psychologiezeitschriften) rundeten den schönen Abend ab. Nach einigen Stunden Nachtschlaf empfing uns ein sehr kalter, aber sonniger Tag.
Den Sonnabend waren wir den ganzen Tag mit unseren Langläufern unterwegs durch schöne und unberührte Landschaften. Alle 13 Frauen fuhren ein gemeinsamen (natürlich strafffffes) Tempo, was sonst eher selten vorkommt. Bislang gab es immer einer superstarke und eine starke Fraktion. Diesmal waren wir alle superstark. Für die geleistete Arbeit belohnte sich dann jede von uns selbst mit einem leckeren Mittagessen in einer Kneipe.
Es gab Mädels, die sich sogar ein Eisbein genehmigten. Mit dem Untergang der Sonne erreichten wir dann auch wieder unser feines Quartier, das uns allerdings die ziemlich kalte Schulter zeigte. Mit hinreichend Holz konnten wir dem jedoch abhelfen.
Und wieder gab es ein leckeres Abendbrot, nur das Durchhaltevermögen der Quatschrunde erwies sich als begrenzt, wahrscheinlich hatte uns der Tag (zugeben würde das keine von uns) doch ein bisschen geschlaucht.
Auch der Sonntag zeigte sich von seiner schönen Seite. Nach dem üblichen Hüttenputz machten wir uns dann alle auf den Weg. Der Mehrheit fuhr nach Carlsfeld, um noch eine Runde in ordentlichen maschinengespurten Loipen zu drehen. Wir haben nicht schlecht gestaunt über die Massen von Skifahren und uns noch einmal nachträglich zu dem ruhigen, wenn auch nicht optimal gespurten Vortag gratuliert.
Vielleicht vermisst der eine oder andere harte Fakten wie Höchstgeschwindigkeiten, km- und Höhenangaben. Aber es war ja schließlich DAMEX…
Helke Illig[/text_box]